Garten
Wir lassen uns inspirieren von Permakulturgedanken, alten Sorten (Pro Specia Rara) und grundsätzlicher Mischkultur. So erhoffen wir uns, gute Erträge zu erzielen, ohne die Natur „bescheissen“ zu müssen.

Permakultur ist ein Konzept, das auf die Schaffung von dauerhaft funktionierenden, nachhaltigen und naturnahen Kreisläufen zielt. Ursprünglich für die Landwirtschaft entwickelt, ist sie inzwischen ein Denkprinzip, das auch Bereiche wie Energieversorgung, Landschaftsplanung und die Gestaltung sozialer Infrastrukturen umfasst.
Grundprinzip ist ein ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltiges Wirtschaften mit allen Ressourcen. (Quelle Wikipedia)


Unser Boden ist die wichtigste Ressource, deshalb möchten wir schonend mit ihm umgehen und den Nährstoffkreislauf aufrecht erhalten. Das Grundprinzip dabei ist immer mindestens soviel zurückzugeben, wie du ihm entnommen hast.
Dabei geht es nicht nur um Düngerzugabe (bei uns in Form von Gründüngung, Mist und Kompost), sondern um die ganze Biodiversität im Lebensraum Garten. Das heisst, der Teich im Hühnergarten, das Wildbienenhotel, der Wurzelstock- und Steinhaufen sind genauso Teile des Gartenglücks wie die Bepflanzung auch. Die Gartengestaltung auf dem Landhof Rohr soll ein Teil des Naturkreislaufes sein und dieser lernt uns jede Saison wieder neue Lektionen.